Home Ordination Lage Untersuchung und Abklärung Therapie Weitere Leistungen Rheuma-info Innere Medizin Über... Links Kontakt
Innere Medizin

Zu den zentralen Erkrankungen in der Inneren Medizin zählen Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, Störungen des Fett- und

Zuckerstoffwechsels (Hypercholesterinämie, Diabetes mellitus), die eine sorgfältige medikamentöse Einstellung sowie Langzeitbetreuung

benötigen. Herzkreislauferkrankungen stellen noch immer die Todesursache Nr. 1 dar. Zeit- und fachgerechte Therapie sind somit

unumgänglich zur Verhinderung von Folgeschäden.

Sind zusätzlich anderere Organsysteme betroffen, wie die Niere (z.B. bei chronischer Niereninsuffienz), die Lunge (wie bei chronische

Bronchitis) ist die Auswahl der richtigen Medikamente oft schwierig und bedarf einer dauernden Therapieüberwachung und -kontrolle.

Bei allen Erkrankungen spielt auch die Patientenaufklärung über Erkrankungsursachen und den Krankheitsverlauf eine wichtige Rolle.

Nur so kann für den individuellen Patienten die "maßgeschneiderte" Therapie gefunden werden.

Innere Medizin